Tourenplanung für den Menübringdienst des Deutschen Roten Kreuzes Magdeburg

Eine Fallstudie

  • Heike Hausner
  • Jessica Knauel
  • Gerhard Wäscher
Schlagworte: Tourenplanung, Master-Touren, Zeitfenster, Zeitbeschränkungen

Abstract

Den Gegenstand dieser Arbeit bildet die Planung von Master-Touren für einen Menübringdienst des Deutschen Roten Kreuzes. Es wird untersucht, ob und ggf. in wel-chem Umfang bei der Belieferung der Kunden Rationalisierungspotentiale durch eine verbes-serte Tourenplanung erschlossen werden können. Da nur einige wenige Zeitfensterrestrik-tionen zu beachten sind, wird das zugrunde liegende Tourenplanungsproblem zunächst unter teilweiser Vernachlässigung dieser Restriktionen (mit Hilfe eines exakten Ansatzes) gelöst. Anschließend wird eine Heuristik eingesetzt, mit der die ermittelte Lösung dahingehend über-arbeitet wird, dass auch die letzten verbliebenen Verletzungen von Zeitfensterrestriktionen aufgehoben werden. Der zum Einsatz vorgeschlagene neue Master-Tourenplan erweist sich gegenüber dem aktuellen Plan als erheblich kürzer, und zwar sowohl im Hinblick auf die zurückzulegenden Entfernungen als auch in Bezug auf die dafür benötigte Zeit.

Veröffentlicht
2018-09-03
Ausgabe
Rubrik
Artikel