Ermittlung von empirischen Preisresponsefunktion durch Kaufsimulation

  • Bernd Erichson

Abstract

Preisresponsefunktionen für Produkte und Marken gehören zum Basisinstrumentarium der Wirtschaftstheorie, ihre empirische Ermittlung auf Basis von realen Marktdaten aber stößt aus vielfältigen Gründen auf Schwierigkeiten. Eine wichtige Alternative zur Datengewinnung bildet daher die Simulation von Kaufverhalten in Laborexperimenten oder Feldbefragungen. Der Beitrag gibt einen Überblick über mögliche Verfahren. Insbesondere konzentriert er sich auf kompetitive Kaufsimulationen, bei denen die Abhängigkeit der Markenwahl von Preisvariationen untersucht wird. Es wird ein Modell inklusive Messmethodik und Computersoftware präsentiert. Die Messmethodik impliziert die Schätzung von individuellen Nutzenwerten und Kaufwahrscheinlichkeiten durch Anwendung der Logit-Choice-Analyse.

Price response functions of products or brands are a basic element of economic theory, but their empirical estimation based on real market data faces many difficulties. Therefore the simulation of purchase behaviour poses an important alternative for data gathering. This paper gives on overview on available methods. Special emphasis is given to brand choice situations. A model plus measurement methodology and computer software is presented. The measurement methodology includes the estimation of individual utility values and purchase probabilities of brands by use of logit choice analysis.

Veröffentlicht
2018-10-02
Ausgabe
Rubrik
Artikel