Medienbildung. Studien zur audiovisuellen Kultur und Kommunikation https://journals.ub.uni-magdeburg.de/index.php/MB-KK <p>herausgegeben von Ralf Biermann, Johannes Fromme und Stefan Iske<br>Fakultät für Humanwissenschaften, Bereich Erziehnungswissenschaft</p> Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg de-DE Medienbildung. Studien zur audiovisuellen Kultur und Kommunikation 2569-2453 <p>Diese Schriftenreihe steht unter der Lizenz <a href="https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0/deed.de">Creative Commons Lizenz vom Typ Namensnennung – Nicht kommerziell – Keine Bearbeitungen 4.0 International</a></p> <p> </p> Schulische Medienpädagogik https://journals.ub.uni-magdeburg.de/index.php/MB-KK/article/view/2000 <p>Viele Jahre war die gesellschaftliche Debatte angesichts der Medienentwicklungen von der Befürchtung geprägt, dass Medien sich negativ auf die Entwicklung von Kindern auswirken und Bildung eher verhindern, als diese anzuregen. Dieses Bild hat sich mittlerweile verändert, so wurde der Einfluss der Digitalisierung auch in den Lehr- und Bildungsauftrag der Schulen aufgenommen und stellt einen bildungspolitischen Schwerpunkt unserer Zeit dar. Das spiegelt sich auch in der Entwicklung und Umsetzungschancen von Medienbildungskonzepten wider, denen sich die Arbeit in empirischer Weise nähert.</p> Viktoria Magnucki Copyright (c) 2021 Medienbildung. Studien zur audiovisuellen Kultur und Kommunikation https://creativecommons.org/licenses/by-nc-nd/4.0 2021-03-03 2021-03-03 11 10.24352/UB.OVGU-2021-022